Wie ich beim Reisen Geld einspare


Uncategorized / Sonntag, April 1st, 2018

Wie du beim Reisen zusätzlich Geld sparst

Ein Tässchen Kaffee hier, ein kleiner Snack da und auf dem Rückweg noch ein Eis..,  ich kenne mich gut genug und kann sagen, es ist nicht leicht durch die Welt zu schlendern und dabei kein Geld auszugeben! Doch wenn du auf ein kleines Budget angewiesen bist musst du eben Prioritäten setzen! Tatsächlich geben wir das meiste Geld für Kleinigkeiten wie Snacks, Spontaneinkäufe, Eintritte etc aus. Diese summieren sich schnell und ehe du dich versiehst sind 50 Euro futsch. Doch keine Sorge, mit ein paar simplen Spartipps behältst du den vollen Überblick über deine Finanzen.

- Spartipp #1 -

Bares ist Wahres ! Bezahle Bar - nicht mit Karte

Mitunter mein effektivster Spartipp ist, nur so viel an Bargeld einzustecken, wie du für einen Tag zur Verfügung hast. So behältst du den vollen Überblick und weißt wieviel du noch ausgeben kannst. Deine Karte solltest du nur für Notfälle bei dir tragen.

- Spartipp #2 -

Kurze Strecken zu Fuß meistern

Auf deiner Reise hast du mehr als genug Zeit, die ein oder andere Strecke auch zu Fuß zu bewältigen. Außerdem stolperst du so öfter interessante Orte, die du sonst übersehen hättest!

- Spartipp #3 -

Öffentliche Verkehrsmittel anstatt Taxi u. Co

Ob mit Taxi oder Mietwagen, beides ist ziemlich teuer und für Alleinreisende wie mich, noch dazu mit kleinem Budget, eigentlich keine Option. Öffentliche Verkehrsmittel hingegen sind günstig und du kommst trotzdem ganz bequem und sicher an dein Ziel.
Aber Vorsicht: In armen Ländern gezielt nur auf seriöse Verkehrsunternehmen setzen! Tickets kannst du meistens übers Internet buchen.

- Spartipp #4 -

Such dir einen Reisepartner

Falls du nicht schon mit jemandem zusammen kosgestartet bist, dann kannst auf der Reise einen Reisepartner suchen. Auf Reisen und vor allem in Hotels begegnest du immer wieder Menschen die in die selbe Richtung reisen wie du. Kommst du gut mit jemandem klar, dann reist doch zusammen weiter. So teilt man sich Taxikosten, Zimmerkosten (manchmal sind Doppelzimmer günstiger als 2 Hotelbetten) und man ist nicht immer solo am weg. 

- Spartipp #5 -

Kaffeepausen zu geregelten Zeiten

Verringere Ausgaben indem du dir geregelte Kaffeepausen und Essenszeiten einplanst. So vermeidest du zu viele Ausgaben für Snacks und Drinks zwischendurch. Nimm dir am besten dein Trinken und einen Snack für unterwegs selbst mit, das spart auch eine Menge.

- Spartipp #6 -

Verzichte auf Alkohol & Zigaretten

Ich weiß wovon ich rede, denn auch ich habe erst aufgehört zu rauchen als ich auf Reisen war und mir diesen „Luxus“ nicht mehr leisten konnte. Damals in Australien und Neuseeland unterwegs. Wenn du dort schon einmal Zigaretten oder Alkohol eingekauft hast weißt du was ich meine. Die meisten Länder versuchen Alkohol und vor allem Zigaretten zu verbannen, deshalb auch die extremen Steuern! In Australien ist der Zigarettenpreis pro Packung mittlerweile auf unglaubliche 40 Dollar angestiegen tendenz steigend..! Die beste Gelegenheit um damit aufzuhören, Leute! Alkohol ist übrigens auch sehr teuer und sollte ebenfalls auf deine Sparliste.

Du müsst natürlich nicht ganz darauf verzichten, minimier es einfach dann findest du eine gute Mitte & denke vor dem Kauf immer daran, wieviel Geld du dir sparen würdest..

- Spartipp #7 -

Keine Jagd auf teure Sehenswürdigkeiten

Du wirst auf deiner Weltreise bald selber merken, dass du dir nicht jede Sehenswürdigkeit ansehen willst und lieber auf eigene Entdeckungstour gehst. Sehenswürdigkeiten hinterherzulaufen, von denen man höchstens ein Foto macht, ist nur halb so spannend und kostet viel Geld. Geld, das du auf deiner Reise wahrscheinlichen für besseres ausgeben willst. Hin und da etwas anzusehen was einen Interessiert muss aber natürlich drin sein.

- Spartipp #8 -

Entdeckungstour statt Touribus !

Ich muss schon schmunzeln wenn mal wieder einer dieser Doppeldecker Touribusse an mir vorbeizieht.. 40 Personen mit Kamara ausgerüstet, knipsen alles was Ihnen vor die Linse springt^^… da will man doch echt nicht dazugehören, oder?!!

Kleiner Tipp:
In vielen Städten gibt es öffentliche Verkehrsmittel die dich ebenfalls durch die ganze Stadtzentren kutschieren. Mach es dir gemütlich und verschaffe dir dabei einen Überblick. Hast du die Strecke durch, dann steig da aus wo es dir am besten gefallen hat. So lernst du Städte für wenig Geld kennen und kannst jederzeit aussteigen wenn du keine Lust mehr hast. 😉

- Spartipp #9 -

Finger weg von "Mitbringseln" !

An seine Lieben Zuhause denkt man gern und um Ihnen das zu zeigen hat sich eine Geste entwickelt, zu der man sich teilweise fast schon verpflichtet fühlt, Freunden und Verwandten etwas aus fernen Ländern mitzubringen. Das kannst du dir auf deiner Weltreise sparen. Du hast erstens nicht das Geld dazu und zweitens nicht den Platz im Gepäck! Wenn du deinen Lieben von Zuhause eine Freude machen willst, dann schick Ihnen doch ab und zu eine Karte per Post. Das freut sie meistens viel mehr als ein sinnloses Souvenier aus dem Kiosk.

- Spartipp #10 -

Selfmade cooking anstatt Restaurantbesuch

Das ist wohl der größte einsparer den du machen kannst. Imbisse und Restaurantbesuche sind viel zu teuer um es sich dauerhaft leisten zu können.

Kleiner Tipp am Rande:
Vermeide die großen Supermärkte und schau dich nach kleineren einheimischen Lebensmittel-Läden um, diese sind meist günstiger als die internationalen Supermarktketten. Außerdem haben sie oft Produkte aus der Region, die natürlich um einiges gesünder sind, als die Massenprodukte der großen Konzerne. Also, unterstütze die kleinen Läden und kauf dir dort dein Essen ein!

- Spartipp #11 -

Schau dir meine Empfehlungen an

In meinen Beiträgen empfehle ich oft sehr günstige Orte, Restaurants & Bars in denen du für kleines Geld essen kannst.

- Spartipp #12 -

Hol dir die Reisekreditkarte der DKB !

Im Ausland Geld abzuheben kann teuer werden. Doch mit dieser Karte kannst du so ziemlich überall auf der Welt kostenlos oder fast kostenlos Geld abheben und bezahlen.! Und das beste ist… sie ist KOSTENLOS! Klingt zu gut um wahr zu sein? Stimmt. Doch ich reise nun schon länger mit dieser Karte und kann dir sagen, dass ich noch nie einen Cent für das Konto bezahlt habe! Falls dir eine einmalige Gebühr für das Geld abheben verrechnet wird, dann heb am besten gleich mehr Geld ab.

Wenn alle Stricke reißen...

Tust du dich immer noch schwer mit einsparen oder möchtest du gar auf größerem Fuße leben? Dann bietet sich natürlich immer noch die Möglichkeit während deiner Weltreise zu arbeiten. Viele Bars , Cafe’s Coderauch Hostels suchen ständig Aushilfen. So kannst du dir gutes Geld dazuverdienen. Probiers aus!

 

Haben dir diese Spartipps geholfen? Wie sparst du noch auf deiner Reise Geld oder bist du eher ein Typ der lieber mal hier, mal dort arbeitet und dafür auf nichts verzichten muss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.